19.
Dezember 2022

DATRON AG: Ad-Hoc vom 19. Dezember 2022

DATRON AG gibt Prognose für das Geschäftsjahr 2023 ab

Mühltal, 19. Dezember 2022 ‐ Der Vorstand der DATRON AG (WKN A0V9LA), Anbieter von innovativen CNC Fräsmaschinen, Dentalfräsmaschinen, Dosiermaschinen und Fräswerkzeugen mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt, hat heute eine Ersteinschätzung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2023 und für das 1. Quartal 2023 vorgenommen.

Die Prognose sieht für den DATRON Konzern im Geschäftsjahr 2023 sowohl einen Umsatz als auch einen Auftragseingang in einer Spanne von rund EUR 62 Mio. bis EUR 67 Mio. vor. Die geplante EBIT-Marge liegt in einer Spanne von 9,0 Prozent bis 10,5 Prozent. Das geplante Ergebnis je DATRON Aktie beträgt zwischen EUR 1,00 und EUR 1,25.

Die DATRON AG erwartet auf Konzernebene für das 1. Quartal 2023 einen Umsatz und einen Auftragseingang zwischen EUR 15,2 Mio. und EUR 16,7 Mio. In diesem Zeitraum wird ein EBIT in einer Spanne von EUR 1,2 Mio. bis EUR 1,8 Mio. erwartet. Das geplante Ergebnis je DATRON Aktie für das 1. Quartal 2023 beträgt zwischen EUR 0,22 bis EUR 0,32.

Die Prognose für 2023 basiert auf der Annahme, dass sich sowohl die gesamtwirtschaftliche Lage nicht weiter eintrübt als auch die globalen Lieferketten und die derzeitige Lieferfähigkeit trotz bekannter und ggf. neuer geopolitischer Risiken aufrechterhalten werden und die Materialpreisentwicklung weitestgehend stabil bleibt.

 

Über das Unternehmen:

Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative High-Speed Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen.

Durch neueste Technologien abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen für Kunden in aller Welt an.

DATRON Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus und werden unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik eingesetzt. Unsere derzeit aktiven rund 2.000 Maschinenkunden aus dem In‐ und Ausland arbeiten mit etwa 5.000 DATRON Maschinensystemen.

DATRON bewegt sich auf einem profitablen Wachstumskurs. Im Geschäftsjahr 2021 wurde weltweit ein Umsatz von rund EUR 54,2 Mio. und ein EBIT von rund EUR 5,5 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON rund 290 Mitarbeiter.

DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet: Das Unternehmen trägt seit 2020 das Siegel als TOP JOB 2020 Arbeitgeber wie auch diverse Red Dot Design Awards für das Maschinendesign (zuletzt DATRON MXCube) und einen Red Dot Communication Award für die (r)evolutionäre Steuerungssoftware DATRON next.

Weitere Informationen finden sich unter www.datron.de.

 

Kontakt:

DATRON AG IR@datron.de

 

 

 

Quelle: DATRON AG

Kontakt

BankM AG
Baseler Straße 10
60329 Frankfurt

Tel. +49 69 7191838-0
Fax +49 69 7191838-50
info@bankm.de

BankM Momentum

Gerne informieren wir Sie regelmäßig mit unserer Publikation "Momentum" kostenlos per E-Mail zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und dem aktuellen Geschehen rund um Börse und Unternehmen.