Momentum

19.12.2017

Unternehmer insights

10 Fragen - 10 Antworten

 2017-05_momentum-05_content_nicolas-combe_660x185.JPG

 

Das Unternehmen Die Person
Name: Formycon AG Name: Dr. Nicolas Combé
Branche: Biotechnologie Funktion: CFO
Umsatz 2016: EUR 19,5 Mio.  
Marktkapitalisierung (Stand 15.12.2017): EUR 256,2 Mio.  

 

Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient?

Ich habe früher ziemlich intensiv Fußball gespielt und damit während des Studiums auch etwas Geld verdient.


Welches war die erste Aktie, die Sie gekauft haben?

Das war wohl die Telekom Mitte/Ende der 90er-Jahre. Nach dem Investment musste ich dann anfangen zu arbeiten.


Welche Erfindung der Neuzeit würden Sie am meisten vermissen?

Das ist schwierig, da sich viele Dinge untereinander bedingen. Von der Erfindung der Dampfmaschine bis zu der des Computers - es gab einige technologische Durchbrüche, ohne die heute Vieles anders wäre.


Wofür können Sie sich begeistern?

Für Dinge und Personen, die die Welt verändert haben.


Welches Buch fanden Sie zuletzt lesenswert?

Silicon Valley von Christoph Keese.


Wie schalten Sie nach einem anstrengenden Tag am besten ab?

Am besten abschalten kann ich beim Sport. Ich gehe häufig abends noch eine Runde im Park Laufen.


Von welchem Top-Manager schauen Sie sich etwas ab?

Glücklicherweise arbeite ich mit zweien sehr eng zusammen.


Was würden Sie gerne können?

Da gibt es Einiges. Was das Alltägliche angeht, würde ich manchmal gerne etwas gelassener sein können.


Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Ihren Mitarbeitern am meisten?

Mich motiviert es wahnsinnig, wenn Kollegen und Mitarbeiter Herausforderungen annehmen, unternehmerisch denken und eigeninitiativ handeln. Ich glaube, das geht nur dann, wenn man sich mit seinem Unternehmen und seinen Aufgaben voll identifiziert und total hinter dem steht, was man tut.


Welche Schlagzeile würden Sie gerne über sich lesen?

Es gibt einige Schlagzeilen, die ich gerne über Formycon lesen würde. Für diese können wir aber nur als Team sorgen, so dass es dabei weniger auf mich ankommt.

 

(Bildquelle: Formycon AG)
vorheriger Artikel 

Inhalt
nächster Artikel